label Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen

Brezel Göring
Psychoanalyse (Volume 2)
LP

15,00 €
Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 2-3 Tage


Mehr vom Label Stereo Total

Auch erhältlich als MC

Details

Aufrichtig, lustig, manchmal ironisch und vielleicht auch ein bisschen zynisch: "Psychoanalyse (Volume 2)", das erste Soloalbum von Brezel Göring nach Stereo Total liegt auf dem Plattenspieler wie auf dem Sofa des Psychoanalysten; ein in seiner Konsequenz ein folgerichtiges Album nach der letzten gemeinsamen Produktion mit seiner Arbeits-, Lebens- und Liebespartnerin, der viel zu früh verstorbenen Françoise Cactus.

Nach ihrem Tod im letzten Jahr hat Brezel Göring in Berlin seine Dinge in Ordnung gebracht und sein kleines Auto mit seinen Lieblingsinstrumenten beladen, um auf einen 1708,2 Kilometer langen Roadtrip aufzubrechen. Er führte ihn nach Parentis in Südfrankreich. Dort hat er, den Françoise Cactus einst liebevoll als „worst artist you can dream of“ bezeichnet hat, ein wenig Ruhe gefunden und Mut und Wehmut in die Musik gebettet.

Ein paar Monate später war "Psychoanalyse (Volume 2)" fertig. Eine Aneinanderreihung von süchtig machenden Melodien und den Stimmen von Lilith Stangenberg, Julia Wilton, Pixie Dust und – einem letzten Mal – Françoise Cactus, charmant wie der "Klang der Sirenen". Zehn intime Lieder, die von den Höhen und Tiefen des Alltags berichten, berührend und so spröde wie das Leben selbst. Songs über soziale Devianz, Drogen, sexuelle Psychopathologie und den "sanften Wahn". Genussvoll und voller Wortspiele, versammelt Brezel Göring eine Galerie mit Bildern komischer Figuren – und im „Spiegelkabinett“ einem Hauch Selbstironie.

Tracklisting:

01 - Défoncé
Absurdes Wortspiel aus dem Französischen über einen Vorort wie La Défense in Paris, deren Einwohner man Défoncés (Bekiffte) nennen würde.

02 - Sanfter Wahn
Ein Lied über die Schockstarre angesichts des Verlusts eines geliebten Menschen und die Unmöglichkeit, damit umzugehen.

03 - Psychopathia Sexualis
Song über die am Ende des 19. Jahrhunderts erschienene psychologische Abhandlung über Sexualpathologie von Richard von Krafft-Ebing.

04 - Meine Medizin
Zum Thema Drogen und Partnerwechsel.

05 - Frank Mills
Coverversion eines Lieds aus dem 70er Jahre Musical Hair.

06 - Hol Dynamit
Affirmation einer rebellischen Einstellung.

07 - Geh Deinen weg
Ein Lied, das dir sagt: „Bleib wie Du bist!“.

08 - Psychoanalyse
Die letzte Aufnahme mit Françoise. Ein Lied aus therapeutischer Perspektive.

09 - Opel Kapitän
Stück über die ungewöhnliche Beziehung zwischen einem Opel Kapitän und seinem Besitzer.

10 - Am Ende
Zum Schluss ein ganz persönliches Lied, das für sich selbst spricht. Brezel Göring beendet Psychoanalyse (Volume 2) mit einem gepflegten Seelenstriptease.

Zusatzinformation

Lieferzeit 2-3 Tage
Artikelart LP
Künstler Brezel Göring
Label Stereo Total
Ersch.-datum 03.06.2022
Zustand Neuware
Loading...
Lädt...